Ein erfolgreiches Unterrichtsprojekt Drucken
150€ für die Klassenkasse
Der Kurs Naturwissenschaften Klasse7 der Regelschule Meuselwitz ist unter den Preisträgern des Schülerwettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung.
Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung war begeistert: Der Kurs Naturwissenschaften der 7.Klasse der Regelschule Meuselwitz hat sich mit seinem Beitrag zum Schülerwettbewerb nicht nur viel Arbeit gemacht. Ihr Thema "Sauberes Wasser ist Leben" hat sie offensichtlich intensiv beschäftigt und zu einer kreativen Leistung angespornt. Die Anstrengung wurde jetzt mit einem Preis belohnt: 150€ erhalten die Schüler.
Alle Schüler haben sich Mühe gegeben und einen Berg von Informationen zusammengetragen. Sie haben den Weg unseres Trinkwassers vom Wasserhahn bis zu den Fördergebieten in der Elbaue zurückverfolgt. Dabei wurde ihnen bewusst, dass sauberes Trinkwasser keine Selbstverständlichkeit ist. Die selbstgeschriebenen Texte und interessanten Bilder hat der Kurs in Form eines bebilderten Berichts zusammengestellt und eingeschickt. Die Ergebnisse ihrer Arbeit haben die Schüler außerdem auf vier Schautafeln zum „Tag der offenen Tür“ in der Schule ausgestellt.
Die Konkurrenz gegen die sich die Meuselwitzer mit ihrem Beitrag durchsetzen konnten war riesig. Etwa 55 000 Jugendliche der 5. - 11. Jahrgangsstufe aus ganz Deutschland haben bei der ProjektWerkstatt2003, dem Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung, mitgemacht. 2329 Im Team erarbeitete Werkstücke waren zu bewerten. Die Jury setzte sich aus Fachlehrer/innen und Mitarbeitern einiger Kultusministerien zusammen. Die Schüler hatten die Auswahl aus sechs verschiedenen Themen.
Der angesehene Schülerwettbewerb, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, möchte wichtige Themen in die Schulen hinein tragen, methodische Anstöße geben und so die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer unterstützen.
Frau Frankfurter & Kurs