Regelschule & Medienschule - Meuselwitz

nach 1957
Seite 012 Drucken E-Mail
Die Leipziger Volkszeitung berichtet:

Die neue Mittelschule in Zipsendorf

Die Zentralschule Zipsendorf ist mit Beginn des neuen Schuljahres Mittelschule geworden. 32 Schüler sind es in diesem Jahr, und im kommenden werden es noch mehr sein. Dies erfordert weiteren Schulraum. Ein Anbau an das alte Schulgebäude wurde projektiert, und das Geld für den ersten Bauabschnitt stammt aus Lottomitteln. Vor einigen Tagen hatten sich nun zum erstenmal Gemeindevertreter und Lehrerkollegium eingefunden, um im Rahmen des Nationalen Aufbauwerkes mit den Ausschachtungsarbeiten zu beginnen. Der stellvertretende Bürgermeister tat den ersten Spatenstich und wünschte dabei, daß in dieser Schule einmal unserer Jugend das Wissen vermittelt wird, das sie befähigt, Staat und Wirtschaft zu leiten. Den zweiten Spatenstich verknüpfte er mit dem Wunsch, daß hier Menschen heranwachsen, die immer bereit sind, für den Frieden zu kämpfen. Mit einem "Glück auf" auf ein gutes Gelingen rührten sich fleißige Hände, und bald war die erste Gründung ausgehoben.

Alle Einwohner von Zipsendorf werden aufgerufen, mitzuhelfen, damit unsere Kinder recht bald in die neue Schule einziehen können.
VK Kahl

Am 14 September 1957 um 15:00 Uhr wurde unter der Teilnahme einer Anzahl von Gemeindevertretern und Lehrern, sowie Bewohnern von Zipsendorf der 1. Spatenstich zum neuen Anbau vollzogen. Die 3 ersten Spatenstiche vollzog der 1. Sekretär der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands der OPO Zipsendorf.
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL