Regelschule & Medienschule - Meuselwitz

Diercke Wissen – Der Geografie-Wettbewerb Drucken E-Mail

Zum sechsten Mal beteiligten wir uns an diesem Ausscheid.

25 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 10 unserer Schule nahmen am größten deutschen Schülerwettbewerb im Bereich Geografie teil. Die Klassenstufen 5 und 6 bezogen wir zum ersten Mal ein. Die Aufregung und Spannung war bei ihnen besonders groß!

Am 26. Februar 2018 versuchten sie in nur 20 Minuten 20 zentral vorgegebene Fragen (10 bei den Junioren) zu beantworten. Die Fragen sind lehrplanunabhängig. Das heißt, es wird viel mehr abgefragt, als im Unterricht vermittelt wurde. Dies bestätigten die Gesten und Mimik der Mitstreiter. Aber sie kämpften weiter, um doch noch eine Lösung zu finden.

Die richtigen Antworten reichten zum Beispiel von Weimar und Korsika bis hin zu Bug und Sisal.

Lukas Standtke aus der 10a konnte sich gegen seine 16 Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und hat sich damit erneut für den Landesentscheid in Thüringen qualifiziert.

Bereits 2017 freute er sich über einen 1. Platz in diesem Wettbewerb und konnte ihn auch diesmal souverän verteidigen.

 

  1. Platz: Lukas Standtke, 10a

  2. Platz: Nils Winkler, 9b

  3. Platz: Amon Gerth, 8a (3. / 4. Platz:

  4. Platz: Marcel Handt, 10a Stichfragenentscheid)

     

Bei den Junioren (Kl. 5-6) gab es folgende Platzierungen:

 

1. Platz: Janick Nietzold, 6a

2. Platz: Felix Ahrens, 5b

3. Platz: William Rößler, 6b

3. Platz: Jonas Zimmermann, 5a

 

Herzlichen Glückwunsch!

Ich danke auch allen anderen freiwilligen Teilnehmern, die damit wieder ein reges Interesse für das Unterrichtsfach Geografie zeigten.

 

Frau Hiller

im Namen aller Kollegen und Kolleginnen