Regelschule & Medienschule - Meuselwitz

Ein junger Künstler aus Meuselwitz stellt sich vor Drucken E-Mail

Die Eröffnung einer Ausstellung mit eigenen Gemälden, das ist immer etwas ganz besonderes. Aber wenn man wie Toni Gerhardt, noch Schüler an der Staatlichen Regelschule und Medienschule „Geschwister Scholl“ Meuselwitz, gerade mal erst 16 Jahre alt ist, dann ist das schon etwas wirklich Aufregendes.
Am Mittwoch, dem 16.01.2013, um 16.30 Uhr war es für ihn das erste Mal soweit. In der Hauptfiliale der Sparkasse Altenburg in der Wettiner Straße versammelten sich etwa vierzig Interessierte, um die 36 Bilder des jungen Malers zu bewundern. „So viele Besucher zu einer Ausstellungseröffnung hatten wir selten!“, sagte eine Angestellte der Sparkasse. Aber wenn ein Schüler solch ein besonderes Talent an den Tag legt, wie Toni Gerhardt, dann lohnt es sich hinzuschauen.

Nach einigen Grußworten des Leiters der Sparkasse und kurzen Glückwünschen erzählte der junge Maler zuerst den Anwesenden von seiner Passion für die Kunst, die schon in frühester Kindheit begann und von seinen Eltern immer gefördert und unterstützt wurde. Auch als er in die Schule kam, blieb das seine liebste Freizeitbeschäftigung. Und es ist bis heute so, dass er jede mögliche Minute zum Malen und Zeichnen nutzt. Seine nun erstmals öffentlich ausgestellten Bilder wurden inspiriert von verschiedenen Malern aus unterschiedlichen Epochen. Vor allem Frauenportraits, das Portrait eines Kindes und das Portrait eines jungen Mannes in schwarz-weiß beeindrucken durch ihre Realitätsnähe. Außerdem findet man Still-Leben und Landschaften. Wundervolle Blumensträuße leuchten von der Leinwand, auch ein zitronengelber Schmetterling entfaltet seine Pracht, so als wollte er gleich davonfliegen. Neben den Motiven staunt man aber vor allem über die unglaubliche Detailtreue und die handwerkliche Meisterschaft, mit der der junge Künstler es verstanden hat, Kleidung, Stoffe, Spitzen und weitere Details auf die Leinwand zu bannen. Er selbst führte die Besucher durch die Ausstellung und erklärte die wichtigsten Bilder. Viele der Anwesenden waren derart begeistert, dass einige der Gemälde nun den Weg zu neuen Besitzern antreten werden.
Die Ausstellung ist in der Hauptfiliale der Sparkasse in Altenburg noch für etwas zwei Wochen zu besichtigen.
Wir wünschen dem jungen talentierten Maler Toni Gerhardt alles erdenklich Gute und viel Erfolg auf dem weiteren künstlerischen Weg.

B. Tiedtke

 

P1020816P1020820P1020822P1020823P1020825P1020827P1020830P1020832P1020833P1020834