Regelschule & Medienschule - Meuselwitz

Gemeinschaftsarbeit der Lauffener und Meuselwitzer Schüler Drucken E-Mail

Präsentation der Gemeinschaftsarbeit der Lauffener und Meuselwitzer Schüler

Im September dieses Schuljahres trafen sich Lauffener und Meuselwitzer Schüler der 6. Klassen zu einer gemeinsamen Projektwoche. Dabei entstanden unter der Leitung der Künstlerin Frau Raffaela Hanke zwei Kunstobjekte zu 20 Jahren Deutscher Einheit.

Am 11.Dezember 2009 fand in der Hölderlin-Hauptschule in Lauffen die Ergebnispräsentation statt. Anwesend waren neben dem Lauffener Bürgermeister auch die Chefin des Meuselwitzer Rathauses Frau Barbara Golder, einige Projektteilnehmer mit ihren Familien, Schulleiter und Lehrer wie auch Mitglieder der Partnerschaftsausschüsse beider Städte und des Gemeinderats von Lauffen. Frau Hanke berichtete über das Projekt. Es entstand eine Weltkugel aus 20 einzelnen Bildern, die je zwei Schüler nach eigenen Vorstellungen gestalteten. Dabei wurde auch Sand und Erde aus beiden Städten verarbeitet. Fußspuren verbinden Lauffen und Meuselwitz. Die Schüler der 6b aus Lauffen gestalteten eine kleine Feier und ließen diese Fußspuren symbolisch aus Lauffen in Richtung Meuselwitz führen. In einem zweiten Werk verarbeiteten die Schüler ihre Wünsche und Träume in farbenfrohen Schmetterlingen,welche sie in leuchtenden Aquarellfarben gestalteten. Aufgefangen wird diese bunte Vielfalt in einem gemeinsam geknüpften Netz. Dieses soll den Kindern verdeutlichen, dass sie in unserer Welt Sicherheit und Geborgenheit erfahren.

 


 

Allen Beteiligten und Unterstützern sei hier noch einmal gedankt. Die gemeinsame Arbeit hat Spaß bereitet und ist Ansporn für die weitere Zusammenarbeit.

Wir freuen uns auf die Präsentation in Meuselwitz im kommenden Jahr.

Klassen 6a,b,c und die Lehrer