Regelschule & Medienschule - Meuselwitz

Seite 019 Drucken E-Mail
8 Jahre Deutsche Demokratische Republik

1949 war es 4 Jahre nach einem grauenhaften Kriege. Arm war unser Vaterland, und von den westlichen Siegermächten gespalten. Viele Menschen resignierten. Aber die Arbeiterklasse unter der Führung der SED nahm den Kampf um den Fortbestand unserer Heimat auf. Wenn schon seit 1945 fleißig und zielbewußt gearbeitet worden ist, so sollte es doch noch schneller gehen. Im Kampf gegen die Spaltung Deutschlands, gegen den deutschen Imperialismus und Militarismus, um ein geeintes, friedliebendes und demokratisches Vaterland mußte eine Heimstätte, eine Bastion gefunden und geschaffen werden, die die Tradition unseres Volkes pflegt und von wo aus der Kampf um die Einheit und um den Frieden geführt werden kann. Aus diesem Grunde und aus geschichtlicher Notwendigkeit heraus wurde die Deutsche Demokratische Republik geschaffen. Der erste Arbeiter und Bauernstaat in der Geschichte unseres Volkes.

Am 7. Oktober 1949 war diese historische Sitzung. Unser alter verehrter Genosse Wilhelm Pieck, der Kampfgefährte unseres unvergeßlichen Ernst Thälmann wurde der 1. Präsident. Von da an ging es mit der DDR schnell aufwärts. Heute steht die DDR an der 5. Stelle in der industriellen Produktion, sie ist das Land mit der Braunkohlenförderung, sie treibt mit über 70 Ländern der Erde Handel. Kunst, Wissenschaft, Technik, Sport und vieles andere haben eine ziemliche Höhe erreicht. Das Schulwesen ist für ganz Deutschland zum Vorbild. Immer weiter schreiten wir beim Aufbau des Sozialismus.

Alle Lehrer und Schüler wünschen unserer Republik, unserem Präsidenten Wilhelm Pieck und der Partei der Arbeiterklasse, der stolzen Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands im Kampf um Einheit und Frieden, beim Aufbau des Sozialismus sehr viel Erfolg. Wir helfen alle aktiv mit.

Zipsendorf, den 7. Oktober 1957